Es gibt Mitarbeiter der Hochschule, welche in der Lage sind, anderen Mitarbeiter Berechtigungen auf Gruppenpostfächer und Netzlaufwerken zu erteilen, bzw. diesen zu entziehen. Hierfür wird ein PC benötigt, welcher für Domänenbenutzer eine Anmeldung zulässt. In folgendem Beispiel wird der Account fhl-rz-win\s-mmust1 verwendet. Außerdem muss das Programm AD GroupManager auf dem PC installiert sein. Man findet dieses im Softwarecenter zur Installation.

Man startet nun das Programm GroupManager und ...


... bekommt dadurch die ActiveDirectory Gruppen angezeigt, für die man eine Berechtigung zur Verwaltung hat. Ist die Liste leer, dann darf man keine Gruppen verwalten. In unserem Beispiel darf der Account s-mmust1 die ActiveDirectory Gruppe sprachlabor-ids_grp bearbeiten, welche den Mitgliedern Zugriff auf das eMail-Gruppenpostfach sprachlabor-ids@haw-landshut.de ermöglicht.


Wählt man nun die jeweilige Gruppe aus, die man bearbeiten möchte, kann man mit der Schaltfläche View Members... alle Mitglieder anzeigen, welche Zugriffsrechte auf die ActiveDirectory Gruppe haben.


Nun kann man vorhandene Mitglieder der Gruppe löschen, oder neue Mitglieder hinzufügen.


Beim Hinzufügen, kann man in dem Eingabefeld für den Account-Namen auch nur einen Teil des vollen Namens eingeben, dann bekommt man einen zusätzlichen Dialog mit Accounts angezeigt, die der Suche entsprechen und kann den passenden auswählen. Bestätigt man mit der Schaltfläche OK, haben die Mitglieder kurze Zeit später auch die Berechtigung für die ActiveDirectory Gruppe.